I. Kompanie des IBSV e.V.
Aktuelles

 

 

 

 

 

 

Liebe Kameraden und Kameradinnen,

 

das Leben hat immer einen Anfang und auch ein Ende…

ein Loslassen und einen Neubeginn - einen Gang über die Brücke, hinüber zum anderen Ufer!

 

So ist uns nun gestern Morgen unser Kamerad Leutnant Jürgen Koch vorausgegangen auf die andere Seite der Brücke..

 

Jürgen war ein angenehmer Kamerad und bot seiner Krankheit oft die kalte Schulter, er war unter uns wenn immer es ihm Möglich war!

Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Frau Wilma…

 

 

 

Hier noch ein Worte zum gestrigen Tag, von unserem Kompaniechef Major Albert Robrahn:

 

 

"Der Oberst der St. Hubertus Schützen Letmathe und ich, danken allen Beteiligten, die heute durch ihre Teilnahme dazu beigetragen haben den IBSV und die erste Kompanie nach außen würdig zu vertreten!

Das gilt insbesondere unserem Königshaus, dem Jungschützenkönig mit Begleitungen, der 5. Kompanie mit Kameraden, Kameradinnen mit ihrem Chef und Frau. Dem Chef der Fermo Körner mit Frau, sowie den Kameraden der 4. Kompanie, allen voran unserem Fahnenwart Martin Wessel mit Sohn. Dem Charmanten Zugmeisterpaar des Jägerzuges, sowie allen Kameraden und Kameradinnen der 1. Kompanie.

Wir haben als IBSV ein Superbild abgegeben ! 

 

Vielen und ganz besonderen Dank gilt natürlich unserem Spielmannszug des IBSV. Der schon Jahrelang die 1.Kompanie hierhin begleitet!! Neben einem Beispielgebenden Klangkörper, ist er gerade für unseren IBSV ein besonderes Aushängeschild auf das wir stolz sein dürfen und sollten! 

Geprägt natürlich von Volker und Reiner sowie seinen netten und fröhlichen Kameraden. Wenn er Auftritt sind alle Probleme des Vereinslebens in den Schatten gestellt.

 

Danke dafür!!"

 

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Koos Dijksterhuis,

der gestern Abend seiner schweren Erkrankung erlag!

Wir sind in Gedanken bei seinen Angehörigen! 

Koos, wir werden Deine fröhliche holländische Art nie vergessen!

Danke für Dein langjähriges Engagement

und dass Du uns stets mit Deiner Anwesenheit erfreut hast!

Twe Een, alter Freund!

 

Ruhe in Frieden, 

Deine Kameraden der 1. Kompanie, des Jägerzuges, des Zug Heide und der Trap&Skeet-Schützen


24.07.2015

 

 

 

Wir gratulieren hier an dieser Stelle dem neuen Königspaar

König Ralf I

Königin Kirsten I

Auf das sie ein tolles Jahr haben.

 

 

 

 

 Im Dezember 2014

Ihr lieben

Ich hoffe, dass ihr die Weihnachtsfeiertage gut überstanden habt und nun glücklich und zufrieden in das neue Jahr starten könnt….

Zuerst sage ich Dank für die Anteilnahme an meiner plötzlichen Erkrankung im November und den vielen Genesungswünsche. Dank auch für die vielen Geburtstagsgrüß zu meinem 60.

Inzwischen bin ich wieder genesen und guter Dinge.

Danke möchte ich aber auch sagen für das letzte gemeinsame Jahr mit euch in der ersten Kompanie und im IBSV.

Viele Unternehmungen sind wir angegangen, ob es neben den Schießveranstaltungen, die Grünkohlwanderung im Januar mit „steilem Pfad und Weg“ war, oder das Osterfest im Schießstand mit Wahl des neuen Zugmeisterpaares Claudia und Patrik. Dann der Herrenausflug an dem wir immer lustig und gut vertreten sind. Das große Schützenfest erstmals im eigenen Zelt an neuem Standort. Auch nicht zu vergessen unser Biwak diesmal im Schießstand und Gaststätte „Im Lägertal“. Desweiteren der Kompanieausflug ins Sauerland mit bekannten Zielen, wie der „Brennerei Bimberg“ mit Frühstück im „Kämmerchen“ Betriebsführung und Verkostung der gebrannten Köstlichkeiten um 11.00 Uhr morgens. Weiter zum neuen Aufzug der „Burg Altena“ zum Nachmittag dann die „feucht – fröhliche Abschlussveranstaltung“ bei unseren neuen Freunden des SV Holthausen bei dem unser neuer „schräger Vogel“ Sabine Arens gekürt wurde. Auch die Teilnahme am Schützen und Königsball des IBSV war ein fröhliches Erlebnis für uns. Am nächsten Tag kam dann das alljährliche Drachenfest der 1., Kompanie auf dem Hegen scheid mit ca. 100 Personen. Schließlich die Weihnachtsfeier im Hause „Dröge“ und das Weihnachtskonzert im Altenheim Waldstadtzentrum Iserlohn mit unseren Freunden aus Halingen. Jede Veranstaltung für sich war Prägend und eine Bereicherung der Kompanie im Jahr 2014.

Wir haben in der „ersten“ sicherlich einige Kameraden gehen lassen müssen durch Umzug o.Ä. Wir haben aber auch vier neue junge Paare dazu gewonnen, das macht Hoffnung und motiviert mich und ich nehme an auch euch.

Ja und nun kommt das neue Jahr 2015 - „Neujahr“ ist die feierliche Zeit, in der wir das vergangene Jahr verabschieden und das neue voller Hoffnung willkommen heißen.

An keinem anderen Tag im Jahr geben sich die Menschen so viele Vorsätze, wie an Silvester.

Und Vorsätze sind gut denn sie bringen Veränderung. Ein Leben ohne Veränderungen wäre Leblos, Langweilig und bedeutet Stillstand. Es wäre auch nicht Zeitgemäß und Zufriedenstellend.

Darum seid bereit euch auf das neue Jahr 2015 einzulassen und die Dinge die zur Unzufriedenheit führen anzugehen, erst einmal Gedanklich dann aber aktiv.

Dabei darf man das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Aber auch Bereit sein Schicksal anzunehmen, denn Schicksal ist Veränderung! Meist leider nur negativer Art, aber auch das gehört zu unserem Leben. Kommst du in diese Schicksalssituation habe den Mut Freundschaft und Hilfe einzufordern. Öffne dich und vergehe nicht daran.

Ich wünsche mir und jedem von euch das wir 2015 in der Kompanie, im IBSV viel miteinander erleben, viel miteinander reden und weniger übereinander. Das Ideen kommen die Verändern und unsere Gemeinschaft mit Leben füllen – dazu müsst ihr bereit sein euch

einzubringen. unser Schützenleben durch euer „dabei sein“ – eine Gemeinschaft lebt nur

durch das gemeinsame erleben..

Ich bin bereit und freue mich auf das Jahr 2015

Ich wünsche allen Wohlergehen – Gesundheit und Frohsinn und schließe mit den Worten

von Goethe

Im neuen Jahre Glück und Heil,

Auf Weh und Wunden gute Salbe!

Auf groben Klotz ein grober Keil!

Auf einen Schelmen anderthalbe!

 

Euer Kompaniechef Ali

…. mit Schützengruß

Albert Robrahn

Major u.Kompaniechef

 

 

Weihnachtsfeier 2013

Die 1. Kompanie des IBSV

 lädt herzlich ein zur Weihnachtsfeier

 am 14. Dezember 2013 um 19.00 Uhr

 „in den festlich geschmückten „ Silbersaal der Schauburg Iserlohn“

Hans–Böckler-Straße , 58638 Iserlohn

 Bei guter Unterhaltung durch unseren DJ,

 wollen wir feierlich das Jahr ausklingen lassen und uns auf die Adventszeit konzentrieren.

 Der ein - oder andere Höhepunkt wird den Abend garantiert zu einem Erlebnis werden lassen!!

 Die Kosten des Abends belaufen sich auf 50.- Euro pro Person (all inklusive)

dafür wird geboten:

Sektempfang

Begrüßung

 Alle Getränke des Abends ( Sekt, Wein, Bier, alkoholfreie Getränke, Softdrinks, Kaffee, Cappuccino etc.)

 Ein leckeres Abendessen in Buffetform

Theateraufführung

festlich gedeckte Tische

 Musikalische Unterhaltung und Show-Teil ( Überraschung!)

Tanz und fröhliche Unterhaltung 

_____________

 Kleidung: Fein

Ich bitte eine um verbindliche Anmeldung bis zum 10. November 2013

 Den Kostenbeitrag von 50.-€ bitte überweisen auf das Konto: Robrahn, Sparkasse Hemer 445 512 10 Kto. 77 28 629

bis dahin noch viele fröhliche Stunden..

- Ali- Albert Robrahn

Major u. Kompaniechef

 

 

 

Windvogelfliegen

 Auch in diesem Jahr findet wieder unser traditionelles „Windvogel fliegen“ statt

Und zwar, wie aus dem Terminkalender zu entnehmen: am kommenden Sonntag, den 27.10.2013 ab 13.30 Uhr,

 bei hoffentlich schönem Wetter und viel Wind, werden unsere bunten Gesellen den Himmel am „Flugplatz Hegenscheid“ schmücken.

 Bei Kaffee, Kuchen und div. anderen Getränken, können wir „auslüften“ und aktiv oder passiv dem „bunten Treiben“ beiwohnen. Wer noch einen Windvogel bauen möchte, schaut am besten mal im Internet unter: www.heimwerker.de

 freuen wir uns auf einen schönen Nachmittag mit frischem Wind…

 Euer Ali ( Kompaniechef)

 

 

16.09.13 Nachruf Gerd Schröder

 

 Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden und Freund

 Gerhard Schröder Hauptmann in der 1. Kompanie - IBSV - „Zug Iserlohner Heide"

 Gerhard Schröder war immer ein guter und Aufrichtiger, gerader freundlicher Kamerad. Mit seinem gewissen Charme stand er immer loyale und treu zum IBSV, insbesondere zum Zug Iserlohner Heide und der 1. Kompanie. Kaum einen Königs - oder Neujahrsball den er ausgelassen hat. Ebenso wie die vielen Mittwochabende im Vereinsheim des Zuges. Unser tiefstes Mitgefühl gilt natürlich seiner Frau Sina sowie seinen Kindern.

 „Gerd" wir werden uns an dich Erinnern und verabschieden dich mit Schützengruß - Horrido -

Iserlohn, den 16.09.2013 Iserlohner Bürger-Schützen-Verein

 

 

 Biwak 1. Kompanie 7.Sept.2013

Liebe Kameraden und Kameradieschen, liebe Freunde 

 „herzlich Willkommen zum“

Biwak der 1. Kompanie"

  am Samstag den 07.September 2013

auf den Gelände des SV Dördel – Baarstr.151  - Iserlohn

    „Begegnung – „Biwakvogelkönig-/in“ – Spielmannszug –   gute Unterhaltung  sowie kulinarische Genüsse

 all das soll uns erfreuen und uns

menschlich näher bringen.... 

 

    also macht euch auf  -  …wir freuen uns  auf euch!

mit Schützengruß

Ali AlbertRobrahn

(Major u. Kompaniechef)  0171 3685326

übrigens: noch Biwak-Vogelkönig 2012" ist   Wolfgang Barabo

 

 

Kompaniefahrt am 14./15. Sept. 2013

 

Unsere diesjährige Kompaniefahrt vom 14.September bis 15. September führt uns nach Deisel 

ein Ortsteil der nordhessischen Kleinstadt Trendelburg im Weserbergland. Das verschlafene Dörfchen liegt 25 m über dem Tal der Diemel. Hier erwarb einst unser Kamerad Udo Vriesen und Ex König des Schützenverein Deisel 2012/13 mit seiner Tina zwei Grundstücke hoch über dem Dorf und erbaute er sich ein Holzhaus.

Hier werden wir einmarschieren und es besetzen. Am Sonntag den 15. September gegen 10.30 Uhr. „Frühschoppen mit Musik und guter Laune“ bis wir dann gegen 15.00 Uhr ca. die Heimreise antreten.

Die Strecke Iserlohn – Deisel ist ca. 150 Km lang   Abfahren werden wir allerdings schon am

 

Samstag  - Vormittag gegen 09.00Uhr.  (  Wie und Wo wird noch bekannt gegeben. )
Nach Begrüßung unserer Gastführer vor Ort besichtigen wir die Kleinstadt Karlshafen mit Möglichkeit zum Mittagessen.
Am späten Nachmittag treffen wir mit dem Schützenverein Deisel und „EX König Udo den 1.“ zusammen, um einen gemeinsamen gemütlichen Abend zu verbringen.

Ein Vergleichsschießen zwischen der 1. Kompanie und dem SV Deisel wird der Höhepunkt sein.

Untergebracht  sind wir in einfachen aber guten Pensionen im Ort.

An Kosten für die Fahrt pro Person mit Übernachtung und Frühstück, Fahrt, Imbiss etc.
80.-€ a Person..


Telefonische verbindliche Anmeldung oder per Mail an mich bis kommenden Samstag  den 17.August 2013!

 

 

Nachruf Kamerad Jürgen Meinke


Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden

Jürgen Meinke

Oberleutnant der 1. Kompanie IBSV

Jürgen Meinke war ein Offizier des  IBSV der mit Herz und Verantwortungsbewusstsein  den Kameraden in der 1. Kompanie oft voran gegangen ist.

So führte er einst den Jägerzug in der 1. Kompanie und suchte später sein Aufgabenfeld in der Kassenführung. Zu den Festzügen sorgte er lange Zeit mit Liebe für den Blumenschmuck an unseren Kutschen und Wagen.

Als Repräsentant der 1. Kompanie gehörte er dem Hofstaat des IBSV 1988/89 an und bestätigte dies nach 20 Jahren im Hofstaat 2008/09 durch nochmaliges dabei sein.

Den Jägerzug repräsentierte er im Jahre 2000 als „Zugmeister“ und bester Schütze in der 1. Kompanie.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau Veronika sowie seinen Kindern, welche immer treu an seiner Seite standen. Jürgen war Vorbild für Jung und Alt.

So wollen wir ihn Erinnerung behalten und verabschieden ihn mit Schützengruß  – Horrido -

 

 

 

Iserlohn, den 06.08.2013

Iserlohner Bürger-Schützen-Verein

 

Nachruf Josef Schwingenheuer

 

Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden

Josef Schwingenheuer

Fähnrich der 1. Kompanie IBSV

-Zug Iserlohner Heide-

Viele Jahre war uns Josef ein guter Kamerad und treuer Freund.

Insbesondere gilt ihm unser Dank für die „Organisation im Hintergrund“ beim Antreten  der 1. Kompanie und seinen Gastvereinen zum alljährlichen Schützenfestzug des IBSV.

Wir werden ihn vermissen.

Iserlohner Bürger-Schützen-Verein e.V.

Hans-Dieter Petereit                        Alber Robrahn                        Friedel Witte

 

 

    Vatertagswanderung 2013   IBSV 1. Kompanie

                 

                          

     Auch dieses Jahr steht wieder die allseits beliebte   

Vatertags - Wanderung  auf dem Programmzettel.

 Hierfür bist Du mit Deiner besseren Hälfte,

 deinen Freunden und deiner Familie natürlich recht herzlich   eingeladen!

 

   Wann?    Donnerstag, den 09. Mai um 10:00 Uhr  
   Wo?        Parkplatz Heidehalle

   Kosten     15.- €uro für Männer

Wandern für Männer Kinder und Tiere – Frauen kommen zum Ziel

Zielort der diesjährigen Wanderung wird eine gemütliche Hütte in der Gartenanlage von Hans Bath an der Roten Hausstraße sein.

Wie immer werdet Ihr den ganzen Tag über mit Getränken versorgt. Zudem wird nach der Ankunft wieder gegrillt, so
dass wohl niemand verhungern, oder  noch schlimmer, verdursten muss.
Nachmittags werden auch Kuchen und Kaffee gereicht. 

Über Kuchen- und Salatspenden wäre ich sehr erfreut! Teilt mir bitte mit wer und was!!

…der Bollerwagen ist natürlich gefüllt und geschmückt… schmückt ihr euch ebenfalls mit Becher an der Schnur, Strohhut und Klingelstock, dann steht einer lustigen Vatertags Wanderung nichts mehr im Wege

                                                                                               Sagt nur eben Bescheid wenn ihr Gäste mitbringt!

Wenn dann auf Vatertag die Sonne scheint, Ihr zahlreich erscheint und auch
noch gute Laune mitbringt, dann steht einem tollen Tag wohl nichts mehr im
Weg!

Meine Tel.Nr:   0171 36 85 326

              mit Schützengruß…!                                                          

im Auftrag:

euer Kamerad und Chef

Ali

 

 

Einladung

IBSV

1.Kompanie
50 Jahre Jägerzug

1963 - 2013

Liebe Kameraden, Freunde, Bekannte, Iserlohner

wir würden uns freuen, Sie am Samstag den 11.Mai als unsere
Gäste in der festlich geschmückten Parkhalle begrüßen zu dürfen.

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

Eintrittspreis: 8,00

Kleidung: Schützenrock / Festlich

Für Essen und Trinken, zu humanen Preisen, ist gesorgt.
In netter Gesellschaft, Live Musik mit Spaß und Tanz, hoffen wir auf gute Unterhaltung!

Ihr

Hans-Jörg Jäschke (Zugführer Jägerzug) und Bruno Mylius(stellv.Zugführer)

Es spielt für uns die Live Band " A.B.and the Balls"
Es geleitet uns der "Spielmannszug des IBSV"
Es sorgt für frische "Der Schlagerclub Dröschede"

 

 

 

Nachruf von Heinz Reck

Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden

Heinz Reck

Hauptmann der 1. Kompanie IBSV

Jägerzug

Heinz Reck prägte als Chef unserer Schießabteilung den Jägerzug in der 1. Kompanie maßgeblich und stiftete die Insignien für unsere Zugmeisterpaare.So, wie er trotz seiner immer wieder aufkommenden Krankheit, sich nie Nachgab und mit Einsatzwillen und Freude Präsente für unsere Wettkämpfe und Feiern schreinerte, stand er auch während der Festzüge seinen Mann auf der Gulaschkanone oder dem Planwagen um die Kinder von Iserlohn mit den von ihm organisierten Süßigkeiten zu erfreuen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Benita, welche immer treu an seiner Seite stand. Sie repräsentierten einst mit Freude als Hofstaatspaar die 1. Kompanie im IBSV. Heinz war mit seinem starken Willen Vorbild für Jung und Alt in unserer Kompanie.

So wollen wir ihn in Erinnerung behalten und verabschieden ihn mit Schützengruß - Horrido -

Iserlohn, den 7.04.2013

Iserlohner Bürger-Schützen-Verein

 

 

Im März 2013

Die Ergebnisse des Osterpreisschießen 2013

 

1.Kompanie des IBSV

Jägerzug

 

Teilgenommen haben 5 Damen und 13 Herren

Platz

Name

Ringe

1

Tina Mylius

552

2

Nicole Fiemel

551

3

Gabriele Robrahn

546

4

Maria Lis

517

5

Bärbel Kuzak

213

1

Ralf Wille

567

2

Heiko Consemüller

566

3

Wolfgang Westphal

560

4

Bruno Mylius

547

5

Hans-Jörg Jäschke

554

6

Andreas Michler

544

7

Sepp Brücklmeier

542

8

Patrik Mylius

541

9

Andreas Dößler

533

10

Alexander Felgenhauer

527

11

Constantin Mircea

518

12

Albert Robrahn

440

13

Martin Robrahn

168

Wir gratulieren unserem Schornsteinfegermeister

"Heiko mit der bezaubernden Nicole"

zum Zugmeisterpaar 2013 / 14

 

Horrido

 

 

9. Juli 2011

Wechsel in der Führung im Zug Trap- und Skeet

Fahnenweihe und Führungsübergabe bei den Trap- und Skeetschützen

Nachdem Hauptmann Günther-Koos Dijksterhuis die Trap- und Skeetschützen 12 Jahre als Zugführer und 1. Vorsitzender geführt hat, war es jetzt an der Zeit das Ruder Jüngeren zu überlassen.
Die Führungsübergabe und Fahnenweihe fand am Samstag dem 09. Juli 2011 statt. Ein Bus fuhr die gut gelaunten Schützen mit Partner um 9:00 Uhr vom IBSV- Vereinsheim Alexanderhöhe, nach Lüdenscheid, wo man in Spielwigge gastfeundlich empfangen wurde von dem Bewirtungspaar Elke und Friederich Geier.
Die Damen machten es sich gemütlich auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein. Die Schützen traten an auf dem Schießstand zum interen Vergleichsschießen, wobei viele Tonscheiben unter Beifall zerlegt wurden.
Anschließend wurde angetreten zur Fahnenweihe. Eine Jagdhornbläsergruppe vom Hegering Lüdenscheid sorgte für den musikalischen Rahmen.

 

Oberst-Leutnant Georg Fischer nahm die Fahnenweihe vor und nach einer beeindruckenden Rede, gab er die Trap- und Skeetfahne, gemäß seienm Leitspruch "Einigkeit und Treue" mit auf den gemeinsamen Schützenweg.

Major Thomas Kuche, Kompaniechef der 1.Kompanie vollzog den Führungswechsel, nachdem sich Hauptmann Günther-Koos Dijksterhuis bei seinen Kameraden für die Unterstützung und Treue, die er in all den Jahren bekommen hat, bedankte.
Die Kameraden dankten ihm mit einem Gewehr aus dem Jahre 1840, mit Widmung, das vom dem Ex-König und Hauptmann Albert Robrahn überreicht wurde.
Der neue Zugführer und 1.Vorsitzende Fähnrich Egbert Müller wurde in sein Amt eingeführt und hoffte in seiner Antrittsrede auf Unterstützung der Kameraden, da vieles für Ihn auch neu ist.
Gute Ratschläge von seinem Vorgänger hat er sicher.
Anschließend gab es Gaumenkitzel, wobei während des schmackhaften Essens noch viele Anektoten erzählt wurden.
Alle waren sich einig, der Tag war harmonisch und wunderschön, mit Dank an das Spitzenwetter
.

mit Schützengruß Horri Do... Koos

 

 

 

Ein Schützenkamerad

„Wer vorn mit freundlichem Gesicht,

doch hinterm Rücken schlechtes spricht;

Wer nur den eignen Nutzen kennt,

und dir nicht deinen Posten gönnt;

Nach oben krummen Buckel macht;

Nach unten Tritt und höhnisch lacht,

das ist ein schlechtes Luder,

und bestimmt kein Schützenbruder.“

„Wer aber handelt wie ein Freund,

der mit dir lacht und mit dir weint,

der hilft in der Not mit Rat und Tat,

der ist ein Schützenkamerad.“

Horrido

Impressum
Zum Seitenanfang